Meine Aufgabe als Architekt

Werte schaffen (im Sinne von: entstehen lassen) in ökologischer, wirtschaftlicher oder kultureller Hinsicht ist das Ergebnis der gemeinsamen Leistung vieler am Bauprozess beteiligter.

Entwurf und Bauangaben, Koordinierung und Überwachung, organisieren und beraten einschließlich der Steuerung des Projektes ist ein ineinandergreifendes Geflecht.

 

Den Bauherren-Vorstellungen ist Gestalt zu verleihen, die Gebote der Wirtschaftlich-keit sind zu beachten, der Kostenrahmen ist einzuhalten. Sonderfachleute und Unternehmer sind einzubinden, Baustoffe und Bautechniken sind auszuwählen und es ist dafür zu sorgen, dass das Bauwerk mangelfrei entsteht.

 

Beratung, Entwurf und Bauangaben, Koordinierung und Überwachung sowie die Leitung des Projektes sind eine immense Herausforderung für den Bauherren. Und für uns treten neben dem Entwurf gleichberechtigte aktuelle Anforderungen hinzu.

 

Die heutige Anforderung ist: Work-Life-Balance,

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Work-Life-Balance ist nach dem Arbeitsplatzwandel „Home-Office“ und „Desk-Sharing“ eine sich daraus ergebende Forderung an uns Architekten, eben für Familie (Life) und berufliche (Work) Vereinbarkeit am Arbeitsplatz zu sorgen.

 

Das bedeutet, für Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu sorgen zum Beispiel durch Kreativ- und Entspannungs-/ Freizeiträume, einem modernen Kasino mit hochwertigen Produkten zur Essensversorgung, überall ergonomische Möbel, überall gehobene IT-Ausstattung und unterschiedliche Raumqualitäten, in denen der Einzelne sich entfalten kann.

 

Denn für ein Unternehmen ist heute wichtig, ob das Unternehmen - Verwaltung, Pflege, Produktion o. glw. – einen Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt hat, um neue Mitarbeiter anzuwerben und wenn erfolgreich, wie binde ich diese Mitarbeiter dann an mein Unternehmen.

Aktuelles

<< Neues Textfeld >>